War Ihr Flug überbucht und wurde Ihnen deswegen die Beförderung verweigert?

Überbuchung ist heutzutage eine gängige Praxis bei Fluggesellschaften. Sie verkaufen zu viele Flugtickets, um ihre Gewinne zu maximieren. Frei gebliebene Plätze von Passagieren, die nicht zum Flug erscheinen, sollen auf diese Weise trotzdem genutzt werden. Es ist immer unangenehm, wenn Ihre Reisepläne wegen des Verhaltens der Fluggesellschaft unterbrochen werden. Jeder Passagier, dem aufgrund eines überbuchten Fluges das Boarding verweigert wird, hat deshalb einen Anspruch auf eine Entschädigung!

Wenn Sie aufgrund eines überbuchten Fluges nicht befördert werden – keine Sorge! Sie können bis zu 600 € pro Person Entschädigung erhalten!

Hier prüfen!

Oder
Find out more about your case

Was tun, wenn der Flug überbucht war?

  1. Leider reicht es nicht, nur über den überbuchten Flug Bescheid zu wissen. Sie sollten trotzdem zum Flughafen kommen und in Ihren Flug einchecken. Wenn Sie wegen Überbuchung nicht mitfliegen können, muss der Beförderer Sie über alternative Flugmöglichkeiten informieren.
  2. Wenn Sie eine Entschädigung erhalten möchten, benötigen Sie einen schriftlichen Nachweis über die Nichtbeförderung. Dies sollte auf Ihrer neuen Bordkarte oder dem Gepäckschein vermerkt werden. Wenn Sie eine solche Bestätigung nicht erhalten haben, kontaktieren Sie bitte das Carrier-Personal.
  1. Wenn Ihr Flug überbucht war, muss Ihr Beförderer Ihnen kostenlose Mahlzeiten und Getränke zur Verfügung stellen. Sie sollten auch zwei kostenlose Anrufe tätigen sowie eine E-Mail oder ein kostenloses Fax senden können. Wenn Sie für eine oder mehrere Nächte auf einen Flug warten müssen, muss der Beförderer Ihnen eine kostenlose Unterkunft in einem Hotel gewähren, einschließlich des Transfers zum / vom Flughafen.
  2. Wenn Sie einen Flug mit Freunden oder Familienmitgliedern hatten, vergessen Sie nicht, dass jeder Passagier eine Entschädigung erhalten kann.
  3. Wenn Sie einen geschäftlichen Flug hatten und Ihr Ticket von der Firma gekauft wurde: keine Sorge. Die Entschädigung gehört dem Passagier, dessen Name auf dem Ticket angegeben ist.

Skycop – ein vertrauenswürdiger Partner, der nach den Vorschriften der Europäischen Kommission arbeitet

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, werden Sie durch die Europäische Verordnung (EG) Nr. 261/2004 geschützt. Nur wenige Passagiere sind sich dieser Verbraucherrechte bewusst. Viele verfügen auch nicht über die rechtlichen Kenntnisse, um Entschädigungen für verspätete Flüge durchzusetzen.

Auf welche Entschädigung haben Sie Anspruch?

€ 250

Wenn Sie Ihr Ziel mehr als drei Stunden zu spät erreicht haben und die Entfernung bis zu 1.500 km betrug

€ 400

Wenn die Entfernung zwischen 1.500 km und 3.500 km betrug und das Ziel außerhalb der EU lag und Sie Ihr Ziel mehr als drei Stunden zu spät erreicht haben

€ 600

Wenn die Entfernung über 3.500 km betrug und Sie Ihr Ziel mehr als drei Stunden zu spät erreicht haben.

Was können Sie erwarten, wenn Ihnen wegen
Überbuchung das Boarding verweigert wurde?

In diesem Fall können Sie Folgendes erwarten:

  • Sie bekommen innerhalb von 7 Tagen ab dem Tag des Vorfalls den vollen Preis des Tickets erstattet
  • Sie erhalten ein Ticket für das nächste Flugzeug zu Ihrem endgültigen Ziel zu vergleichbaren Konditionen
    Oder
  • Sie wählen Sie einen späteren Flug zu vergleichbaren Konditionen

Wenn Sie sich für eine andere Route entscheiden und warten müssen, ist der Beförderer verpflichtet, Ihnen kostenlose Mahlzeiten und Getränke zur Verfügung zu stellen. Außerdem können Sie zwei kostenlose Anrufe tätigen, E-Mails oder ein kostenloses Fax senden. Wenn Sie auf einen Flug für eine oder mehrere Nächte warten müssen, erhalten Sie eine kostenlose Unterkunft in einem Hotel, einschließlich Transport zum / vom Flughafen.

Überprüfen Sie, ob die EU-Flugpassagierrechte in Ihrem Fall gelten

  1. Wenn Ihr Flug innerhalb der EU liegt und entweder von einer EU-Fluggesellschaft oder einer Nicht-EU-Fluggesellschaft durchgeführt wird
  2. Wenn Ihr Flug von außerhalb der EU in die EU geht und von einer EU-Fluggesellschaft betrieben wird
  3. Wenn Ihr Flug aus der EU in ein Nicht-EU-Land abfliegt und von einer EU oder einer Nicht-EU-Fluggesellschaft betrieben wird

EU bedeutet in diesem Fall die 28 EU-Länder, darunter Guadeloupe, Französisch-Guayana, Martinique, Réunion, Mayotte, Saint-Martin (Französische Antillen), die Azoren, Madeira und die Kanarischen Inseln sowie Island, Norwegen und die Schweiz.

Auch die Ukraine, die Türkei und Israel haben ihre Regelungen zum Schutz der Fluggastrechte

Warum solltest du deine Entschädigung mit Skycop beantragen?

  1. Maximale Betriebs

    Skycop hält maximale Betriebs- und Geschäftsstandards, lokale und EU-Gesetzgebungen sowie die Bestimmungen der EG-Richtlinie 261 ein.

  2. Über 26 mio. € an europäischen Forderungen

    Das Unternehmen für Flugentschädigungen Skycop bearbeitet insgesamt mehr als 26 Millionen Euro an europäischen Forderungen. Eine Gebühr wird nur dann fällig, wenn der Fall bearbeitet und eine Entschädigung von der Fluggesellschaft erhalten wurde.

  1. In den Nachrichten

    Skycops Aktivitäten werden auch von großen Medien wie Forbes, Yahoo, Aviation Pros, 50 Sky Shades und China Aviation Daily beschrieben.

  2. Ausgezeichnete Vertrauensrate

    Wir haben bereits Fälle von Tausenden von Kunden aus der ganzen Welt gelöst, die Flugunterbrechungen mit den verschiedensten Fluggesellschaften hatten. Weitere Informationen finden Sie in den Bewertungen unserer Kunden auf:

Reaktionen und Bewertungen unserer Kunden

Hast du in den letzten 3 Jahren Störungen deiner Flugreisen erlebt?

Gib uns einfach die Einzelheiten deines Flugs, und wir teilen dir mit, ob dir Geld zusteht.